Darstellung:
Titelbild zu 2017
23.
Internationales
Straßen-
theaterfestival
vom 6.-8.Juli 2017

 23. Internationales Straßentheaterfestival Görlitz/ Zgorzelec 6.-8.Juli 2017

Es sind besondere Augenblicke, wenn es gelingt,  den Stadtraum durch künstlerische  Interventionen zum Schwingen zu bringen.  Die sprichwörtliche Spannung in der Luft erfasst dann ganze Straßenzüge,  Parks und Plätze, eigentliche Alltagsorte entfalten 
unerhörte Ausdruckskraft, historische Bausubstanz strahlt vor Vitalität. All dies wird wieder zu spüren sein, wenn am ersten Juliwochenende 2017 
die Europastadt Görlitz;Zgorzelec temporär vom Internationalen  Straßentheaterfestival ViaThea in Besitz genommen wird. Internationale Theatergruppen präsentieren eindrucksvolle OpenAirInszenierungen, die Festivalbesucher erwartet ein äußerst vielfältiges Straßentheaterprogramm,  oft im Grenzbereich von Theater, Musik, Tanz und Cirque Nouveau.  Ein besonderer Beitrag kommt 2017 von den Teilnehmern des EU-weiten Straßentheaterprojektes, das vom Aktionstheater Pan.Optikum, dem ViaThea und weiteren Festivals in Europa inszeniert wird. Jugendliche aus sieben Ländern erarbeiten unter Leitung der Theaterprofis von Pan.Optikum ein Megaspektakel,das nach seiner Premiere in Freiburg quer durch Europa tourt.Gefördert wird das Theaterprojekt von der Europäischen Union – als einziges Projekt in Deutschland.  

Bedanken möchte ich mich auf diesem Wege sehr herzlich bei den vielen  Förderern und Unterstützern des Festivals. Sie ermöglichen mit großem  Engagement ein außer;gewöhnliches Festivalprogramm und sind gleichsam  der schönste Beweis für die starke Identifikation der Menschen  in der Europastadt Görlitz-Zgorzelec mit diesem besonderen Kulturereignis.

Volkmar Müller hat das 20. ViaThea erlebt, lassen Sie sich Inspirieren und freuen Sie sich auf das ViaThea 2016. 

 

2016_Anz-Fluebo-ViaThea-DRUCK.jpg

TD_ImageAZ_91x84_HR.jpg