ViaThea in Görlitz/Zgorzelec

Internationales Straßentheaterfestival
Über ViaThea

Danke!

11.07.2019

Es war großartig! Das Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau bedankt sich bei allen, die dieses Festival so besonders gemacht haben. 25 Jahre ViaThea – das Straßentheaterfestival bleibt mit wunderschönen Fotos, frohen Momenten, offenen Gesprächen, tiefen Emotionen und vielem mehr bei den Gästen und Künstlern des Festivals in Erinnerung.

Ohne finanzielle Unterstützung wäre das großartige Festival nicht möglich gewesen. Deshalb dankt das Theater dem Förderverein ViaThea e.V. sowie den Hauptsponsoren: dem Ostsächsischen Sparkassenverband, der Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien, den Stadtwerken Görlitz und der Veolia Environnement. Der Dank gilt selbstverständlich auch den zahlreichen engagierten Spendern, Sponsoren, ehrenamtlich wirkenden Helfern und den Mitarbeitern des Gerhart-Hauptmann-Theaters Görlitz-Zittau. Außerdem bedankt sich das Theater bei Kooperationspartnern wie dem Städtischen Betriebshof und Firmen, wie VTS Event, DRK, Verkehrstechnik Seiffert, SAPOS und vielen mehr. Sie alle zusammen machen ein solches Festival überhaupt erst möglich und wir sind stolz darauf, Teil davon zu sein.

Wir blicken noch einmal auf die bunte ViaThea-Welt aus Musik, Akrobatik und Kultur zurück, die am letzten Wochenende die Europastadt Görlitz/Zgorzelec verzaubert hat. Die wunderbaren Darbietungen der Künstler, die Barrierefreiheit und die Verleihung des Publikumspreises hinterlassen schöne Erinnerungen und machen direkt Lust auf das nächste ViaThea im kommenden Jahr.

Als die Straßen und Plätze der historischen Alt- und Innenstadt von einzigartigen Künstlern in ihre jeweils eigene Bühne verwandelt wurden, hinterließ jede Gruppe auf ihre besondere Art und Weise Magie und Erstaunen in den Augen des Publikums. Dabei war es egal ob groß oder klein, alt oder jung, Mann, Frau oder Kind. Die Besucher kamen aus allen Teilen von Deutschland zum internationalen Straßentheaterfestival. Hier ein Feedback von einem begeisterten Besucher: »Und was sollen wir sagen: Es war wunderbar! Ein von Anfang bis zum Ende großartig organisiertes Fest mit tollen Künstlern und einer wahnsinnig schönen Atmosphäre. So gab es tolle und rührende Kunst –Teatro So–, Lustiges –Hirondelles–, wunderbare Situations-Comedy –Theater Irrwisch–, Kunst zum Nachdenken für Jeden –Distracted–, traumhaft schöne Musik –Sheyne Khaloymes–, spannende Geschichten –Bash Street Theatre Company–, sehr Derbes –Slagman & Molinaar–, atemberaubende Artistik –Omnivolant–, Erzähltheater vom Allerfeinsten –Die Pyromantiker– und noch so viele andere fabelhafte Künstler. Und das Wetter hat auch in jeder Hinsicht mitgespielt. Fast ausschließlich Sonnenschein und wunderbare Temperaturen. Und beim Auftritt der Pyromantiker am Samstagabend trug es sich zu, dass es ca. 30 Sekunden nach dem Musketenschuss von Vadder Schulten zu einem 60 Sekunden andauernden kräftigen Regenguss kam. Was für eine Regie. In diesem Sinne noch einmal vielen Dank für dieses Erlebnis.«

Viel Freude und eine ausgelassene Stimmung strömten durch unsere Grenzstadt. Im »BEST OF BEST« Jahr unterhielten insgesamt 22 IN Künstlergruppen aus 12 Ländern das Publikum. Auch unsere regionalen Künstler hatten wieder die Möglichkeiten ihr Können zu zeigen. 19 OFF Gruppen präsentierten sich den Zuschauern.

Die Bandbreite der künstlerischen Ausdrucksformen reichte von Akrobatik und Tanz über Performance und Pantomime, bis hin zu technisch aufwändigen Theaterproduktionen. Das genreübergreifende Programm setzte sich mit aktuellen Themen und Fragestellungen auseinander, auf die die Künstlerinnen und Künstler unterschiedliche und persönliche Antworten fanden.

Auch in diesem Jahr konnten die Zuschauer wieder Ihren Publikumsliebling wählen. Bis zum 10. Juli konnten Stimmen abgegeben werden. Der Förderverein ViaThea e.V. kann jetzt nach der Auszählung aller abgegebenen Stimmen verkünden, welche Straßentheatergruppe das 26. ViaThea bereichern wird. Die Besucher dürfen sich beim ViaThea 2020 auf den erneuten Auftritt von Hirondelles mit ihrem Stück »Crepes de la Bete« freuen.

Auch im nächsten Jahr werden sich Kunst und Straßentheater wieder unter das Alltagsleben der Stadt mischen und die Besucher unmittelbar berühren. Tauchen Sie beim 26. ViaThea vom 02. – 04. Juli 2020 wieder ein in eine Welt voller Fantasie und Kunst!

Unterstützen Sie uns mit einer Spende!

Gerhart-Hauptmann-Theater Görlitz-Zittau GmbH
Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien
IBAN: DE97 8505 0100 3000 0129 06
BIC: WELADED1GRL
Verwendungszweck: ViaThea

Das ViaThea ist ein Projekt des Gerhart-Hauptmann-Theaters Görlitz-Zittau.

Translate »
Schriftgröße
Kontrast